Bürgerinitiative A98 Tunnel Karsau Minseln

Die BI gründete sich im Herbst 2007 nach der letzten Offenlegung der Pläne zum Weiterbau der A98 im Abschnitt 5 (von Karsau/Minseln Richtung Wehr/Öflingen).

Die anwesenden Bürgerinnen und Bürger aus Karsau und Minseln reagierten empört über die Pläne, einen über 60 Meter breiten offenen Graben zwischen Karsau und Minseln zu trassieren.

In der Gründungssitzung 2007 im Gasthaus Kaiser in Karsau waren sich die Versammelten einig:

Nur ein bis zu 1 Kilometer langer Tunnel kann die Zerstörung der Landschaft von Fauna und Flora vermeiden und den Einwohnern von Karsau und Minseln einen optimalen Schutz vor Lärm, Staub und Luftverschmutzung geben.

Diese Forderung nach einer Überdeckelung in Tagebauweise fand in den politischen Gremien der Gemeinde Rheinfelden ungeteilten Zuspruch. Eine im Auftrag der Stadt durchgeführte Machbarkeitsstudie belegt nachhaltig die Notwendigkeit und Realisierbarkeit des Vorhabens.

Auch in der Kreis-, Landes- oder Bundespolitik wurde der Forderung nach einer vernünftigen Überdeckelung nicht widersprochen.

Lasst den schönen Worten endlich Taten folgen. Wir fordern die Realisierung der Überdeckelung: Ohne Tunnel gibt es keine Autobahn!

Wir wollen eine Autobahn bauen, die allen Erfordernissen der nächsten 100 Jahre gerecht wird und keine Billiglösung, die niemandem gerecht wird!

Druckversion Druckversion | Sitemap
BI A98 Tunnel Karsau Minseln